Berichterstattung zum Rehatag 2017

Reha hilft der Gesundheit auf die Beine

Am 23.09.2017 fand in der Psychosomatischen Celenus Klinik Bad Herrenalb eine Informationsveranstaltung und ein Tag der offenen Tür anlässlich des Deutschen Reha-Tages statt. Das Programm stand unter dem Motto: „Reha hilft der Gesundheit auf die Beine“. Klinik­direktor Heiko Schroth und Chefarzt Dr. med. Hans Neustädter konnten ca. 25 interessierte Gäste begrüßen, darunter Bürgermeister Norbert Mai und verschiedene niedergelassene Ärzte und Therapeuten im Umkreis der Stadt Bad Herrenalb.

In einem umfassenden Vortrag über „Neue Wege in der Psychosomatischen Rehabilitation“ berichtete Dr. Neustädter über aktuelle Entwicklungen in seinem Fachgebiet und Birgit Zittlau stellte „Neue Erkenntnisse zu Wirkmechanismen in der Ergotherapie“ vor. Anschließend referierte die leitende Psychologin der Klinik, Angela Tüchler, über „Nachhaltigkeit durch Nachsorge“. Besonders hob sie hervor, wie wichtig es ist, die Rehabilitation in ambulante Angebote miteinzubinden, um sowohl eine enge Verbindung zu den Vorbehandlern zu schaffen als auch die Nachbetreuung sicher zu stellen.

Frau Kimmig, Gesangstherapeutin, zeigte abschließend in einem Workshop praktische Übungen für mehr Lebensfreude unter dem Titel: „Singen als Zugang zur Seele“. Gerade der Aspekt, dass immer mehr Menschen psychisch erkranken und die Arbeitsun­fähigkeiten durch psychische Erkrankungen massiv ansteigen (jede 3. Arbeitsunfähigkeit ist inzwischen durch psychische Probleme bedingt), macht die Notwendigkeit einer evidenzbasierten Rehabilitation deutlich.